82335 Bachhausen, Gemeinde Berg, Landkreis Starnberg, Oberbayern

Bachhausen mit den Ortsteilen Aufhausen, Farchach, Martinsholzen und Mörlbach gehört zur Gemeinde Berg am Starnberger See.

Der Ortsname ist bajuwarisch und bedeutet "Häuser am Bach". Gemeint ist damit der Lüßbach. Urkundlich erwähnt wurde Bachhausen erstmalig 1167. Im Jahre 1648 wurde der Ort von den Schweden völlig zerstört. Auch das Barockschloß Bachhausen wurde abgebrochen. Im Zuge der Gebietsreform 1972 kam Bachhausen zusammen mit der Gemeinde Höhenrain aus dem aufgelösten Landkreis Wolfratshausen zum Landkreis Starnberg.

In Bachhausen ist die Dorfgemeinschaft noch intakt und das Vereinsleben stark ausgeprägt. Hier werden die bayrischen Eigenheiten und das Brauchtum gepflegt.

Die wichtigsten Vereine sind:

               Schützengesellschaft Edelweiss e.V.

               Goaßbockverein e.V. 

 

  Burschenschaft Bachhausen